C-Test digitalisiert: ein neues Format zur Messung von Arabischkenntnissen

Bestandsaufnahme eines Projektes und ein Ausblick

Autor/innen

  • Hebah Ahmed Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Hala Attoura Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Claudia Duttlinger Eberhard Karls Universität Tübingen

DOI:

https://doi.org/10.46586/fuh.v100.2023.11300

Schlagwörter:

Digitalisierte C-Tests, arabische C-Tests nutzerorientiert, Linguistische Datenverarbeitung, Messen der Textschwierigkeit, Lehrplangestaltung

Abstract

Wie lässt sich die Sprachstandsfeststellung im Hochschulbereich durch Einstufungstests zuverlässig und kosten-nutzen-optimiert durchführen und wie lassen sich dabei gleichzeitig unterschiedliche Institutionen und deren unterschiedliche Bedürfnisse berücksichtigen? Wie kann Sprachlehre im Hochschulbereich nutzenden-orientiert digital unterstützt werden? Welche digitalen Methoden ermöglichen es Lernenden, ein hohes Niveau an Fremdsprachenkenntnissen zu erreichen? Wie lassen sich Texte nach Schwierigkeitsgrad klassifizieren? Welcher Rahmen fördert einen effektiven Fortschritt beim Sprachenlernen? In diesem Artikel gehen wir diesen Fragen nach und skizzieren die Prozesse der Konzeption von arabischen C-Tests nutzerorientiert und der Generierung geeigneter Software für Online-Tests unter Berücksichtigung sprachspezifischer Herausforderungen in einer Zusammenarbeit zwischen der LEAD Graduate School & Research Network und der Abteilung für Orient und Islamwissenschaft an der Universität Tübingen. Darüber hinaus bieten wir einen Ansatz zur Gestaltung digitaler Sprachlernübungen für Arabisch an, der individuelles Feedback und Scaffolding bietet, um einerseits den Präsenzunterricht und andererseits die Sprachbewertung innerhalb eines Moduls zu ergänzen.

Downloads

Veröffentlicht

15.12.2023

Ausgabe

Rubrik

Beiträge zum Themenschwerpunkt: Fremdsprachen lehren und lernen an Hochschulen - Positionen, Konzepte, Perspektiven