Marktwerte. Zeitgenössische Kunst im Museum

Autor/innen

  • Eva Wruck
DOI: https://doi.org/10.13154/kuz.1.2017.92-105
Schlagworte: Matthew Barney, Cremaster Cycle, Marketing, Branding, Guggenheim Museum, Kunstmarkt

Abstract

Eva Wruck befasst sich mit Matthew Barneys Werk The Cremaster Cycle. Anhand der Werkschau im Guggenheim Museum New York im Jahr 2003 werden Marketing und Inszenierung von Werks und Künstler beleuchtet und nach kunsthistorischen Beurteilungskriterien gefragt.

Downloads

Veröffentlicht
2017-07-09
Zitationsvorschlag
Wruck, E. (2017). Marktwerte. Zeitgenössische Kunst im Museum. Kunstgeschichte Und Zeitgenossenschaft, 1, 92–105. https://doi.org/10.13154/kuz.1.2017.92-105
Ausgabe
Rubrik
Institutionen der Kunst